Industriekaufmann /-frau

Ansprechpartner

OStRin Manuela Stankovic
Fachbetreuer Wirtschaft- und Verwaltung 1

Tel.: 09841 1629

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was macht man in diesem Beruf?

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen, gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Bedarf an Mitarbeitern, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Anforderungen:

  • Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. kosteneffiziente Verhandlungen mit Lieferanten von Produktionsmitteln führen)
  • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft und Kundenund Serviceorientierung (z.B. Kunden beraten und die Kundenwünsche berücksichtigen)
  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit (z.B. beim Erstellen von Stücklisten und Arbeitsplänen)
  • Organisatorische Fähigkeiten (z.B. die Herstellung von Waren und Dienstleistungen planen und steuern)

Stundentafel

Stundentafeln für Industriekauffrau/Industriekaufmann
Unterrichtsform = Einzeltagesunterricht

  Jahrgangsstufe 10 Jahrgangsstufe 11 Jahrgangsstufe 12
Allgemeinbildender Unterricht
Religionslehre 1 1 1
Deutsch 1 1 1
Sozialkunde 1 1 1
Fachlicher Unterricht
Englisch 1 1 1
Allgemeine Wirtschaftslehre 1 1 1
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle 3 3 -
Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse 5 5 2
Berufsbezogene Projektarbeit - - 2
Informationsverarbeitung 1 - -

Ausbildungsinhalte (Lehrplan)

1. Ausbildungsjahr: WIK 10
Unterrichtstage Mittwoch (7:30 Uhr – 11:45 Uhr) und Freitag (7:30 Uhr – 15:30 Uhr)

Fach fachliche Inhalte
Religionslehre Arbeit und Gerechtigkeit, Persönlichkeit und Identität, Auf der Suche nach Gott, Glauben und Handeln, Gelingendes Leben
Deutsch Operatoren (Anforderungen) in Prüfungsaufgaben, Kurzvortrag, professionelle Kommunikation, aktuelle Themen / Projekte
Sozialkunde Berufsausbildung, Arbeitsrecht, Mitwirkung und Mitbestimmung der Arbeitnehmer, Soziale Sicherung
Englisch Introductions, jobs and responsibilities, professional telephoning, business correspondence, cultural awareness
Allgemeine Wirtschaftslehre Zielsystem der Industrieunternehmen, Rechtliche Grundlagen des Wirtschaftens, Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle Lernfeld 3: Wertströme erfassen und dokumentieren
Lernfeld 4: Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse Lernfeld 2: Marktorientierte Geschäftsprozesse eines Industriebetriebs
Lernfeld 5: Leistungserstellungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
Lernfeld 6: Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
Informationsverarbeitung Prozent- und Zinsrechnung, Grundlagen in MS Office (Excel, Powerpoint, Word)

2. Ausbildungsjahr: WIK 11
Unterrichtstage: Dienstag (7:30 Uhr - 14:30 Uhr) und Donnerstag (7:30 Uhr – 11:45 Uhr)

Fach fachliche Inhalte
Religionslehre Arbeit und Freizeit, Interaktion und Kommunikation, Jesus Christus, Unverfügbarkeit menschlichen Lebens, Umgang mit Vergänglichkeit
Deutsch Argumentieren, Feedbackkultur, Kommunikation in Konfliktsituationen, Präsentieren mit Powerpoint
Sozialkunde Staatsziele, Staatsordnung, Politische Entscheidungsprozesse
Englisch Business correspondence, Meetings, Incoterms 2010
Allgemeine Wirtschaftslehre Lernfeld 9: Das Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang einordnen
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle Lernfeld 4: Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
Lernfeld 8: Jahresabschluss analysieren und bewerten
Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse Lernfeld 7: Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
Lernfeld 10: Absatzprozesse planen, steuern und kontrollieren

3. Ausbildungsjahr: WIK 12
Unterrichtstag Montag, ganztags (7:30 Uhr – 16:45 Uhr)

Fach fachliche Inhalte
Religionslehre Arbeit und Weltwirtschaft, Partnerschaft und Familie, Sichtweisen auf die Welt, Frieden und Gerechtigkeit , Orientierung im Leben
Deutsch Erweiterte Argumentation, Protokoll, Bewerbung, Vorträge mit Powerpoint
Sozialkunde Lebens- und Zukunftssicherung, Internationale Beziehungen
Allgemeine Wirtschaftslehre Wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Beeinflussung von Unternehmensstrategien
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle Lernfeld 4: Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
Lernfeld 8: Jahresabschluss analysieren und bewerten
Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse Lernfeld 11: Investitions- und Finanzierungsprozesse planen
Berufsbezogene Projektarbeit Lernfeld 12: Unternehmensstrategien, -projekte umsetzen