Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Das Berufsvorbereitungsjahr ersetzt die bisherige Beschulung der berufsschulpflichtigen Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz zwischen dem 16. und 21. Lebensjahr in den sogenannten JoA-Klassen. Die Schulpflicht wird somit nicht mehr in drei Jahren mit einem Schultag pro Woche, sondern als einjähriges Vollzeitangebot mit täglichem Unterricht bzw. Praktika abgeleistet.

Das BVJ unterstützt Jugendliche beim Start ins Berufsleben. Das vollzeitschulische Angebot umfasst 37 Unterrichtsstunden pro Woche. Die Fahrtkosten werden vom Landratsamt übernommen.
Standort
Berufsfelder
Homepage
Kontakt
BSZ Bad Windsheim
Wirtschaft und Verwaltung
(mit medizin. Fachangestellte)

Tel. 09841 1629
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Am Dicken Turm 7
91438  Bad Windsheim

Bitte melden Sie sich direkt am BSZ Bad Windsheim an.

JoA (Jugendliche ohne Ausbildungsplatz) in Teilzeit

Schülerinnen und Schüler, die maximal den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht haben und keine Ausbildung beginnen, sind verpflichtet, eine Berufsschule zu besuchen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die eine weiterführende Schule abbrechen.

Die Schulpflicht besteht bei Teilzeitunterricht für 12 Jahre. Diese Schulpflicht kann ab dem Schuljahr 2019/20 (beginnt am 10.09.2019) auch an der Berufsschule Bad Windsheim erfüllt werden.

An einem Tag in der Woche werden 9 Stunden Unterricht in folgenden Fächern – zum Teil projektorientiert und teilnehmerabhängig – erteilt:

 Deutsch

Sozialkunde

Religion

Sport

Fachunterricht (überwiegend im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung)

 

Anmeldung: Berufsschule Bad Windsheim, Am Dicken Turm 7, 91438 Bad Windsheim, Tel. 09841 1629, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!