Die Staatliche Wirtschaftsschule unterwegs bei den Grundschülern

Image
Image
Image

Die Staatliche Wirtschaftsschule unterwegs bei den Grundschülern

Die Tabletklasse der Staatlichen Wirtschaftsschule besuchte am 17.07.2019 zusammen mit dem Projektleiter der Tabletklasse, Andreas Uffelmann und Fachlehrerin Gabi Schöttle die Grundschule Ipsheim. Zweck dieser schulübergreifenden Zusammenarbeit war es, den Grundschülern erste Erfahrungen im Umgang mit iPads zu verschaffen und den Lehrkräften den Tableteinsatz im Unterricht nahe zu bringen.

 

Ganz analog wanderten die Wirtschaftsschülerinnen und –schüler morgens nach Ipsheim, die iPads im Gepäck.

 

Bereits seit vier Jahren sind Tablets an der Wirtschaftsschule im Einsatz. Im September 2017 startete die erste Tabletklasse in Form eines schulinternen Pilotversuchs. Nach knapp zwei Jahren können die Schüler der 9. Klasse auf einen reichen Erfahrungsschatz in der digitalen Arbeit zugreifen, den sie an diesem Tag mit den Grundschülern teilten. 

 

Die Schüler der Tabletklasse bereiteten eigene Unterrichtsstunden zum Thema Umweltschutz vor und zeigten, dass es auch sehr spannend sein kann, den Pausenhof während des Unterrichts von sämtlichen Müll zu bereinigen, indem die Grundschüler Fotos von Müll machten und in einem eBook der jeweiligen Entsorgungsart zuordneten. Neben einem sauberen Pausenhof hatten die Kids ihr erstes eBook erstellt, auf das sie sichtlich stolz waren. Andere Schüler erstellten einen Trickfilm zum Thema „Bewegung“, indem sie Schuhe wie von Geisterhand durch die Schulflure wandern ließen. Wieder andere durften sich in einer digitalen Schnitzeljagd mit ihren Klassenkameraden messen. Für die vierte teilnehmende Klasse war der QR-Code ein wichtiger Bestandteil der Stunde über einzelne Tierarten. Abgerundet wurden die Unterrichtsstunden durch kleine Allgemeinwissens- und unterrichtsfachbezogene Wissenspiele. Die kleinen technischen Probleme meisterten die Aushilfslehrer mit Souveränität und Unaufgeregtheit. Von der Technik abhängig machen wollte sich an diesem Tag niemand. Auch offline ist das Tablet eine sinnvolle Ergänzung des konventionellen Unterrichts.

 

Der für die Tabletklasse verantwortliche Lehrer Andreas Uffelmann war sichtlich stolz auf seine Schützlinge und freut sich über den gelungenen Vormittag, der ihm zum wiederholten Mal gezeigt hat, dass Lernen durch Lehren funktioniert. Sicherlich wird es nicht die einzige Veranstaltung dieser Art bleiben. Schulleiterin Martina Anderlik, sichtlich begeistert von den Möglichkeiten des Tabletunterrichts und den Wirtschaftsschülern, die es „wirklich toll gemacht haben“, kann sich eine Kooperation zwischen der Grund- und der Wirtschaftsschule für die Zukunft wirklich sehr gut vorstellen.

 

Nicht nur die Grundschüler waren begeistert vom offenen und motivierenden Unterricht mit iPads. Alle Beteiligten Lehrer sehen eine gute Chance, das Unterrichten und Lernen abwechslungsreich und spaßig zu gestalten.

 

Für den Rückweg nach Bad Windsheim nahm man den Zug.

 

Im nächsten Schuljahr startet an der Wirtschaftsschule ein neuer Zyklus der iPad-Klasse ab der 8. Jahrgangsstufe. Anmeldungen hierzu sind noch möglich.

 

Telefon: 09841 1613 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!