Experten im Unterricht: Aus der Praxis für die Praxis

Experten im Unterricht: Aus der Praxis für die Praxis Wohnungsbauförderung in der WBK 12

Image
Image

Herr Aumüller vom Landratsamt Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim stellte am 16.01.2020 den Schülerinnen und Schülern der Bankfachklasse 12 die staatlichen Programme zur sozialen Wohnraumförderung in Bayern vor. Die Auszubildenden zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann erhielten umfassende Informationen zur Wohnraumförderung/zum sozialen Wohnungsbau.

 

Im diesem Rahmen bestehen Fördermöglichkeiten für die Schaffung von Miet- und Genossenschaftswohnungen, den Bau und den Erwerb von selbstgenutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen sowie für die Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung.

 

Das örtlich zuständige Landratsamt berät als Beratungs- und Bewilligungsstelle der Sozialen Wohnraumförderung über Finanzierung und Planung von Wohnraum im Bereich des Landkreises. Im Landratsamt erfolgt neben einer banktechnischen Prüfung auch die Überprüfung der „sozialen“ Kriterien.

 

Herr Aumüller beantwortete wichtige Fragestellungen der Auszubildenden, z. B. „Wie kann gefördert werden?“, „Wer wird gefördert?“, „Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?“ …  

 

Die statistischen Zahlen rundeten das Thema ab: Nur einer von vier Anträgen sei erfolgreich, so Aumüller.

 

Nachdem die Feedbackrunde sehr positiv ausgefallen ist, werden wir auch in Zukunft die Chance nutzen und Experten gezielt in den Unterricht einbeziehen.

 

Christina Müller

Schulleiterin