Mathematik

Dank der Lehrplanreform aus dem Jahr 2015 – Abschaffung der Zweiteilung in einen H- (Handel: Kernfach Rechnungswesen) und M- (Kernfach: Mathematik) Zug, erhielt das Fach Mathematik wieder eine zentrale Rolle an der Wirtschaftsschule. Seit dem werden alle Schüler im Fach Mathematik ausgebildet und können erst zu Beginn des Abschlussjahrganges (10.Klasse oder Z11) eine Wahl für ÜbU und gegen Mathematik als Abschlussfach treffen.

Wesentliche Vorteile

  • Alle Schüler erhalten eine mathematische Grundausbildung
  • Übertritt an die FOS fällt vielen Schülern leichter
  • Übertritt an die FOS ist allen Schülern möglich (vorher nur M-Züglern)
  • Themen sind thematisch an die Berufsausbildungsberufe angepasst.

Lehrplan

Lernbereiche in der 7. Klasse:

Prozentrechnung
Geometrische Grundvorstellungen
Figuren- und Raumgeometrie (1)
Terme - Lineare Gleichungen
Daten und Zufall

Lernbereiche in der 10. Klasse:

Finanzmathematik (2)
Raumgeometrie (2)
Trigonometrie (2)
Lineare und quadratische Funktionen
Zusammengesetzte Zufallsexperimente

Lernbereiche in der 8. Klasse:

Potenzen
Finanzmathematik (1)
Figuren- und Raumgeometrie (2)
Lineare Funktionen
Lineare Gleichungssysteme
Statistik

Lernbereich Z10 – Z11:

Vorwiegend Themen der Jahrgangsstufen 8 – 10.

Lernbereiche in der 9. Klasse:

Wachstum und Zerfall
Strahlensätze
Satz des Pythagoras
Trigonometrie (1)
Raumgeometrie (1)
Quadratische Funktionen und Gleichungen
Einstufige Zufallsexperimente