Image

Besuch von Blu:Prevent – eine Arbeitsgruppe von Blaues Kreuz e. V.

blu:prevent ist die interdisziplinäre Community aus hauptamtlich Mitarbeitenden und hochmotivierten, ehrenamtlich Helfenden der Sucht-Selbsthilfe des Blauen Kreuzes in Deutschland. 

Zusätzlich unterstützt werden wir durch externe Partner und engagierte Fachkräfte aus Schule, Kirche, Jugendarbeit und weiteren Institutionen.
Was uns alle verbindet?

Wir wollen, dass junge Menschen ihre Träume leben können. Frei und unabhängig.

 Koordinator für Schuleinsätze: Dirk Höllerhage

 Unser Mann für Schuleinsätze und Ansprechpartner für alle ehrenamtlich Tätigen der Selbsthilfe im Blauen Kreuz. Seit mehr als 14 Jahren reist unser Suchtpräventions-Entertainer Dirk durch ganz Deutschland. In unzähligen Workshops und Gesprächen ermutigt er Menschen für ein (sucht-)FREIES Leben und den Blick hinter die Fassaden. Bei ihm und seinen ehemals betroffenen Begleitern kommen alle ins Nachdenken. Seine Leidenschaft sind genau diese Begegnungen und er hat es sich zur Herzensangelegenheit gemacht, anderen in schwierigen Zeiten beizustehen.

 Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 (Quelle: www.bluprevent.de)

Im Oktober besuchte Herr Höllerhage die Wirtschaftsschule und sensibilisierte die 9. und Z-10-Klassen zum verantwortungsbewussten und vernünftigen Umgang mit Alkohol. Zwei Betroffene erzählten dabei ihre Geschichte. Authentisch berichteten sie, wie sie sich zum Trinken bzw. Kiffen haben verführen lassen, wie sie dabei straffällig wurden, gegen die Bewährungsauflagen verstießen und danach ins Gefängnis mussten. Letztendlich konnten sie sich mit viel Glück, Einsichtigkeit und Disziplin aus diesem Teufelskreis befreien.

 

Unser Bild zeigt Referent Dirk Höllerhage mit den Betroffenen, die ihn heute ehrenamtlich in den Schulen unterstützen.

(S. Landgraf, FOLin)