Gewinnbringendes EU-Seminar zur Unterrichtsentwicklung des bsz Bad Windsheim

Image
Image
Das EU-Förderprogramm Erasmus ermöglichte der Wirtschaftsschule die Teilnahme am Seminar „Neue Ressourcen für den Unterricht“ in Slowenien. Vom 4. bis 10. Oktober nahm die Fachlehrerin Gabi Schöttle die Chance zur Weiterentwicklung in den Bereichen Unterrichtsqualität, Team- und Klassenbildung sowie motivierende Lernmethoden und Selbstmanagement wahr.

Die Seminarleiterin Tanja Kaufmann ermöglichte es den Teilnehmern, viele Ideen zu erfahren, wie Schüler ihre Stärken ausbauen können. Mit abwechslungsreichen Aufgaben wie eine ABC-Liste, ein Buddy Book oder ein Erfolgstagebuch werden sich Schüler ihrer eignen Fähigkeiten bewusst. Auch äußere Ressourcen wie Freunde, eine lernförderliche Umgebung und ein gutes Klassen-Team können Lernerfolge etablieren. Unterrichtsmethoden wie der Open Space stellen die Schüler in den Mittelpunkt des Lernens. In witzige Spiele und Geschichten verpackte Strategien zur Problemlösung regen die Kreativität und Vorstellungskraft an.

Für Gabi Schöttle öffnet der Erfahrungsaustausch mit anderen Ländern den Blickwinkel auf andere Schulsysteme. Die im Europäischen Entwicklungsplan eingebetteten Ziele für das bsz Bad Windsheim können mit Seminaren dieser Art sehr gut erreicht werden und gewinnbringend für die gesamte Schulfamilie sein.

Fotos:
1. Gabi Schöttle (FOL), Tanja Kaufmann (Seminarleiterin)
2. Fahnen signalisieren die Herkunftsorte der Teilnehmer
3. Open Space 2021
4. Plakat der gruppendynamischen Prozesse
Image
Image